FAQ

Hier finden Sie Antworten auf oft gestellte Fragen und Probleme!

 

Allgemeine Fragen:

 

1) Frage: Wie läuft eine Neueinspielung ab? Was wird benötigt & was wird geboten?

Antwort: Für eine ausführliche Informationen bitte hier klicken.

 

2) Frage: Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Antwort: Als Zahlungsmittel bieten wir Ihnen sowohl PayPal als auch Banküberweisung an.

 

3) Frage: Kann ich auch ein eigenes Lied vertonen lassen oder Musik zu einem bestehenden Text komponieren lassen?

Antwort: Selbstverständlich! Für Informationen bitte hier klicken.

 

4) Frage: Gibt es auch Notenmaterial zu den Playbacks?

Antwort: Nein, die Playbacks werden rein nach Gehör eingespielt, es findet kein   Notenmaterial Verwendung.

 

6) Frage: Kann ich die Playbacks auch als Midi Files bekommen?

Antwort: Nein, die Playbacks werden nicht als Midifiles produziert sondern live und als Audiodatei eingespielt. Midis sind eine Technik aus den 90ern wo die Geräte noch untereinander  GM - kompatibel waren. Heute kochen die Hersteller wieder alle ihr eigenes Süppchen weswegen die Midifiles immer auf das jeweilige System angepasst werden müssen was Klangkompromisse mit sich bringt. Schon aus diesem Grunde sind Midifiles heute nicht mehr wirklich zeitgemäß.

 

7) Frage: Sind Neueinspielungen mit Chor?

Antwort: Das kommt auf das Stück an. In erster Linie geht es bei den Playbackproduktionen ja zunächst mal um die Instrumentaleinspielung. Wird ein (männlicher) Chor von der Tonart und anderen wichtigen Details als realisierbar angesehen wird dieser gleich kostenlos mit eingesungen. Ist das nicht der Fall ist leider kein Chor möglich. Auf den Einsatz speziell gebuchter Sänger/innen wird bewusst verzichtet weil dies die Kosten für Sie als Kunden mindestens verdoppeln und die Produktionszeiten um ein Vielfaches verlängern würde. Je nach Musikstück können weibliche Stimmen aber synthetisch generiert und dezent untergemischt werden, Beispiele hören Sie unter Hörproben und Einspielservice.  Sie haben aber immer die Möglichkeit, selbst den Chor auf das Playback zu singen was meist auch sinnvoll ist da Sie Ihre eigene Phrasierung verwenden können und die Stimmengleichheit ebenfalls einen positiven Faktor im Klangbild darstellt. Dies können Sie auch gerne bei uns durchführen.

 

8) Frage: In welchem Format werden die Playbacks geliefert?

Antwort: In der Regel erhalten Sie Ihr Playback als mp3 192 kbs, sollten Sie ein anderes Format wünschen (mp3 320 kbs oder wave) geben Sie dies bitte in Ihrem Auftrag an

 

9) Frage: Der Originaltitel ist mir zu hoch oder zu tief für meine Stimme. Was mache ich nun?

Antwort: Sie können für die Einspielung eine andere Tonart angeben. Wichtig ist dabei, dass dies schon bei der Auftragsvergabe erwähnt wird und das Playback gleich in Ihrer Wunschtonart eingespielt wird.

Alternativ können Sie sich auch an das:

www.nordsee-tonstudio.de

wenden. Dort können Sie Audiodateien günstig transponieren lassen. Gewisse Qualitätsverluste sind dabei allerdings unvermeidbar. Wenn es sich jedoch um nur einen oder maximal zwei Halbtöne handelt halten diese sich noch in akzeptablen Grenzen. Wenn Qualitätsverluste für Sie unakzeptabel sind, bleibt nur eine Neueinspielung in der abweichenden Tonart.

 

10) Frage: Kann ich bei Ihnen auch meinen Gesang zur Musik aufnehmen?

Antwort: Sicher! Sie können bei uns jegliche Aufnahmen realisieren. Ob als Solist, Sprecher, Instrumentalist oder Chor. Wir bieten Ihnen den vollen Service---von der einfachen Aufnahme für private Zwecke bis hin zu professionellen CD Produktionen.  Besuchen Sie dazu am besten unsere separate Seite: www.cdaufnahme.de

 

11) Frage: Gibt es auch fertig produzierte Playbacks zu einem günstigeren Preis ?

Antwort: Ja, siehe hier

 

12) Frage: Kann man Stimmen aus Originaltiteln entfernen ?

Antwort: Eine oft gestellte Frage die sich mit einem klaren "Nein" beantworten lässt. Es lassen sich keine einzelne Spuren aus einer Gesamtdatei entfernen. Das wäre so, als wenn Sie einen Kuchen backen und aus dem fertigen Kuchen später die Eier entfernen möchten. Es gibt zwar Softwareanbieter, die dies mit großen Verkaufsverprechungen anpreisen aber letztendlich können diese Programme auch nicht zaubern. Hier wird lediglich versucht, die Mitte aus den Audiodateien zu löschen weil der Gesang hier meist hingemischt wird. Allerdings wird auch alles andere gelöscht was sich dort befindet und es bleibt oft eine störende Hallfahne und ein kaputtgerechnetes Ergebnis über, das sich nicht mehr wirklich verwenden lässt. Es ist tatsächlich notwendig, Playbacks neu einzuspielen.

 

Rechtliche Fragen:

13) Frage: Welche Rechte habe ich an den Playbacks?

Antwort: Mit der Auftragserteilung erbringe ich eine musikalische Dienstleistung, die Leistungsschutzrechte übertrage ich dem Kunden gern auf Wunsch. Die Einhaltung der Urheberrechte obliegt dem Kunden selbst.  


Datenschutzerklärung