FAQ

Hier finden Sie Antworten auf oft gestellte Fragen und Probleme!

 

Allgemeine Fragen:

 

1) Frage: Wie läuft eine Neueinspielung ab? Was wird benötigt & was wird geboten?

Antwort: Für eine ausführliche Informationen bitte hier klicken.

 

2) Frage: Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Antwort: Als Zahlungsmittel bieten wir Ihnen sowohl PayPal als auch Banküberweisung an.

 

3) Frage: Kann ich auch ein eigenes Lied vertonen lassen oder Musik zu einem bestehenden Text komponieren lassen?

Antwort: Selbstverständlich! Für Informationen bitte hier klicken.

 

4) Frage: Gibt es auch Notenmaterial zu den Playbacks?

Antwort: Nein, die Playbacks werden rein nach Gehör eingespielt, es findet kein   Notenmaterial Verwendung.

 

6) Frage: Kann ich die Playbacks auch als Midi Files bekommen?

Antwort: Nein, die Playbacks werden nicht als Midifiles produziert sondern live und als Audiodatei eingespielt. Midis sind eine Technik aus den 90ern wo die Geräte noch untereinander  GM - kompatibel waren. Heute kochen die Hersteller wieder alle ihr eigenes Süppchen weswegen die Midifiles immer auf das jeweilige System angepasst werden müssen was Klangkompromisse mit sich bringt. Schon aus diesem Grunde sind Midifiles heute nicht mehr "up to date"

 

7) Frage: Sind Neueinspielungen mit Chor?

Antwort: Das kommt auf das Stück an. In erster Linie geht es bei den Playbackproduktionen ja zunächst mal um die Instrumentaleinspielung. Wird ein (männlicher) Chor von der Tonart und anderen wichtigen Details als realisierbar angesehen wird dieser gleich kostenlos mit eingesungen. Ist das nicht der Fall ist leider kein Chor möglich. Auf den Einsatz speziell gebuchter Sänger/innen wird bewusst verzichtet weil dies die Kosten für Sie als Kunden mindestens verdoppeln und die Produktionszeiten um ein Vielfaches verlängern würde. Sie haben aber immer die Möglichkeit selbst den Chor auf das Playback zu singen was meist auch sinnvoll ist da Sie Ihre eigene Phrasierung verwenden können und die Stimmengleichheit ebenfalls einen positiver Faktor im Klangbild darstellt.

 

8) Frage: In welchem Format werden die Playbacks geliefert?

Antwort: In der Regel erhalten Sie Ihr Playback als mp3 192 kbs, sollten Sie ein anderes Format wünschen (mp3 320 kbs oder wave) geben Sie dies bitte in Ihrem Auftrag an

 

 

9) Frage: Sind die Playbacks bereits gemastert?

Antwort: Nein, nicht jeder bevorzugt gemasterte Playbacks, daher ist dies optional. Das Playback können Sie bei unserem Partner Nordsee Tonstudio (www.nordsee-tonstudio.de) mastern lassen. Dies bringt in der Regel einen deutlichen Klang-Gewinn, da hier das ganze Potenzial unserer Playbacks abgerufen werden kann. Generell kann man sagen, dass ein Mastering das Playback brillianter und "fetter" werden lässt.

 

10) Frage: Der Originaltitel ist mir zu hoch oder zu tief für meine Stimme. Was mache ich nun?

Antwort: Sie können für die Einspielung eine andere Tonart angeben. Wichtig ist dabei, dass dies schon bei der Auftragsvergabe erwähnt wird. Hinterher ist eine Transponierung leider nicht mehr möglich und würde eine erneute Einspielung erforderlich machen.

 

11) Frage: Kann ich bei Ihnen auch meinen Gesang zur Musik aufnehmen?

 

Antwort: Sicher! Sie können bei uns jegliche Aufnahmen realisieren. Ob als Solist, Sprecher, Instrumentalist oder Chor. Wir bieten Ihnen den vollen Service---von der einfachen Aufnahme für private Zwecke bis hin zu professionellen CD Produktionen.  Besuchen Sie dazu am besten unsere separate Seite: www.cdaufnahme.de

 

 

Rechtliche Fragen:

12) Frage: Welche Rechte habe ich an den Playbacks?

Antwort: Mit der Auftragserteilung erbringe ich eine musikalische Dienstleistung, die Leistungsschutzrechte übertrage ich dem Kunden gern auf Wunsch. Die Einhaltung der Urheberrechte obliegt dem Kunden selbst.  Die Playbacks werden von uns weder vervielfältigt, anderweitig veräußert noch aufgeführt


Datenschutzerklärung